Libertäres Sommercamp 2014

Die Autonome Union der Arbeiter*innen lädt Genoss*innen zum internationalen Sommercamp ein, das von 22. bis 26. August stattfinden wird. Uns erwarten Lektionen und Workshops über Theorie und Praxis des Anarchismus, sportliche Spiele und Trainings, Bekanntschaften und Erfahrungsaustausch zwischen Aktivist*innen aus unterschiedlichen Ländern und natürlich die wertvolle Erfahrung der Selbstorganisation. Alle Teilnehmer*innen des Camps werden die Möglichkeit haben, an der Formierung eines kulturellen, aufklärerischen und sportlichen Programms zu partizipieren. Dafür reicht es, uns über das Formular zu schreiben und die eigenen Ideen und Wünsche zu erläutern.
Die Essenszubereitung wird von den Teilnehmer*innen des Camps organisiert. Für die Bezahlung von Lebensmittel, Süßwasser und Camping sollte ein Organisations-Beitrag eingebracht werden, der ca. 300 Griwna ausmacht (die genaue Summe hängt von den dann aktuellen Preisen für Lebensmittel ab und wird euch später mitgeteilt).

Das Essen im Camp ist vegetarisch. Wenn sich jemand kein Leben ohne Fleisch vorstellen kann, bitten wir darum, sich selbst damit zu versorgen.
Unbedingt mitnehmen:
1. Campingmatte
2. Schlafsack
3. Eigenes Geschirr (Schüssel, Becher, Löffel, Gabel)
4. Persönliche Hygieneartikel
5. Mückenschutz
Wir bitten auch diejenigen Teilnehmer*innen, die Zelte haben, diese mitzunehmen: das verbilligt die Unterbringung.
Den genauen Ort des Camps und die Wegbeschreibung werden euch persönlich geschickt, nachdem ihr euch angemeldet habt.
Für die Anmeldung bitte das Formular ausfüllen.

Faschist*innen, Stalinist*innen, Sexist*innen, Homophobe, sowie andere Autoritäre und Anhänger*innen von Formen der Diskriminierung sind nicht willkommen.
makhno-berkmande

Добавить комментарий

5 комментариев “Libertäres Sommercamp 2014”